• Sabine Fischer

Entdecke die sprühende Lebenslust der Kindheit!

Wann warst du zuletzt vollauf begeistert oder so fasziniert von einer Tätigkeit, einem Gespräch, einem Erlebnis, dass du alles andere vergessen hast? Erinnerst du dich manchmal mit Wehmut an deine Kindheit, wo dieser Zustand völlig normal war?

Kind in der Natur (Helene Souza / pixelio.de)

Sprühende Lebenslust

Wenn ich mir alte Fotos ansehe, wo ich vielleicht 5 oder 6 Jahre alt bin, dann berührt mich die unbändige Lebenslust und sprudelnde Begeisterung, die aus meinen Augen, meinem ganzen Gesicht und Körper spricht. Und es erinnert mich schmerzhaft daran, dass ich mich jetzt, als Erwachsene, selten so fühle. Was ist geschehen mit der uns angeborenen Entdeckerfreude, mit der sprühenden Neugierde, mit der wir auf alles Neue und Unbekannte zugegangen sind?


Kinder sind Potenzialbomben

Wenige haben das Glück, mit Eltern oder Bezugspersonen aufzuwachsen, die auf den natürlichen Forscher- und Entwicklungsdrang ihrer Kinder vertrauen und wissen, dass der Spieltrieb sie auf ganz natürliche Art und Weise zur Aneignung neuen Wissens und neuer Fähigkeiten führt. Kinder sind nicht "unfertige Erwachsene" - ganz im Gegenteil, sie sind wahre "Potenzialbomben". Wenn sie sich frei entfalten dürften, gemäß ihrer Interessen und Anlagen, würde unsere Gesellschaft ganz anders aussehen - viel bunter, fröhlicher, entspannter und vielfältiger.


Sabine mit fünf Jahren

Willst du normal sein, oder glücklich?

Viele Erwachsene sind stolz auf Kinder, die nicht auffallen und in allem der Norm entsprechen, die später einen sicheren, gut bezahlten Beruf annehmen und sich gut ins Alltagsleben einfügen. Anstatt begeistert unseren individuellen Genius zu fördern, formen uns Familie, Kindergarten und Schule zu leistungsorientierten Standard-Modellen, die in eine der existierenden Schubladen passen und das dysfunktionale System am Laufen halten.


Die normale Depression

Sicher ist es leichter und bequemer, ein stromlinienförmiges Leben zu führen. Aber der Preis ist hoch! Vieles bleibt dabei auf der Strecke, zuallererst wahre Lebendigkeit und Begeisterung. Ein Blick auf die Evolution zeigt: Der Durchschnitt lässt Arten stagnieren. Weil er neue Lösungsansätze, Kreativität und Individualität erstickt. Das hochgelobte "Normale" dämpft unsere Lebensfreude und führt uns in die "normale" Depression: "Der Normale atmet nicht frei, er hält die Luft an, er lässt sich nicht gehen, sondern reißt sich zusammen. Er hält den Kopf oben, er ist bei Verstand, aber weitgehend von Sinnen" (Wolf Büntig).


Wir wollen staunen!

Lasst uns deshalb die Energie der Kindheit wiederentdecken! Wir wollen die Begeisterung von allem befreien, was sie behindert und sie wieder zum Blühen bringen! Wir wollen staunen, uns faszinieren lassen, uns Zeit lassen, um die Schönheit der Natur wahrzunehmen, wir wollen wieder zuhören lernen: uns selbst und anderen. Und wir wollen unsere Kreativität entfalten und uns dem widmen, was uns Freude macht. Ich kann es kaum erwarten, morgen im Malort nach Arno Stern begeistert die Pinsel in die Farbtöpfe zu tauchen :-)


#Begeisterung #Kindheit #Kreativität #Depression #Genius #Durchschnittsfalle #Potenzial #Entfaltung #Lebenslust #Individualität #Malort #Bewusstheit #Bewusstheitsblog

31 Ansichten
  • Facebook Social Icon

©2019 Dr. Sabine Fischer. Erstellt mit Wix.com