7_04Grenzbach_WGamerith.jpg

Bewusstheitsgruppe

nach Christian Meyer

Diese Abende sind Oasen der Stille und Wahrhaftigkeit im schnelllebigen Alltag. Sie geben Gelegenheit zu einer tiefen Begegnung mit dir und laden dich ein, dich fühlend zu öffnen und wahrzunehmen, was sich von selbst zeigt. Es ist ein Weg der inneren Erfahrung zu wahrem Glück und innerer Freiheit. 

„Das innere Anhalten ist der Weg und die Voraussetzung dafür, dass alles zur Ruhe kommt.

Erst wenn alles zur Ruhe kommt, kann sich beginnen zu zeigen, was wirklich ist.“

(Christian Meyer)

Die Basis sind körperliche und geistige Übungen der Achtsamkeit und des Lösens sowie Übungen des Fühlens, z.B. die Ton- und Bewegungsübung oder die Bewusstheitsübung. Sie ermöglichen Wachstum auf allen drei Ebenen - Verstand, Körper und Gefühle - und unterstützen dich darin, die innere Haltung des Geschehenlassens einzunehmen und daraus dein Leben erfüllter zu gestalten.

„Nicht nur alles wahrnehmen, sondern auch wirklich lebendig fühlen können, dann kann der innere Raum tiefer und weiter werden, Stille und Frieden auftauchen.“

(Christian Meyer)

Wie läuft eine Bewusstheitsgruppe ab?

 

Nach dem Ankommen und Zusammenfinden beginnen wir unsere Aufmerksamkeit auf den Körper zu richten z.B. durch Schütteln und/oder eine Körperreise. Danach geben wir der Stille oder den Gefühlen Raum - je nachdem, was da ist. Wir lassen Ton und Bewegung geschehen, begleiten uns in der Bewusstheitsübung und machen Atem- und Körperarbeit (Schmelzatmung). Zwischen und nach den Übungen gibt es Raum für Fragen und Austausch.

Die Gruppe ist offen, es kann gerne geschnuppert werden. Derzeit treffen sich meist vier bis fünf Menschen. In Zukunft soll eine geschlossene Gruppe gebildet werden, die sich gemeinsam weiterentwickelt und auf Vorerfahrungen aufbaut. Daneben wird es aber auch eine offene Gruppe für neue Interessenten/innen geben.

Die Bewusstheitsarbeit hilft dir

 

• deine wirklichen Wünsche zu entdecken und zu leben

• alles fühlen zu dürfen und zu können: mit Stress und Konflikten gelassener umzugehen

• das Drama loszulassen und auf dich selbst liebevoll zu schauen

• deine belastenden Verhaltensmuster zu verstehen und zu beenden

• Körperanspannungen zu lösen und deine Lebendigkeit ganz zu spüren

• mit der Vergangenheit Frieden zu schließen

• der Angst vor dem Tod zu begegnen und dadurch wahrhaftig zu leben.

Dies entspricht im Wesentlichen den "Sieben Schritten zum Loslassen" von Christian Meyer. Er ist Diplom-Psychologe und spiritueller Lehrer und lebt in Berlin. Seine Arbeit vermittelt er in dreijährigen Fortbildungen in Berlin, München und Wien. Er gibt Seminare und Retreats in allen deutschsprachigen Ländern. Im Buch „Ein Kurs in wahrem Loslassen“ (Verlag Arkana) sind die Übungen und die Schritte des Loslassens ausführlich beschrieben. Auch in diesen sieben Blog-Artikeln kannst du dich genauer informieren.

 

Organisatorisches

Die Gruppe findet ab Jänner 2021 wöchentlich an (fast allen) Montagen von 18:30 bis 20:30 in der Altstadt von Waidhofen an der Ybbs, Unterer Stadtplatz 14, 1. Stock (Praxis Spindelberger) statt.

Um die genauen Daten zu sehen, rufe bitte meine Termine auf. Wenn du teilnehmen möchtest, melde dich bitte spätestens am Vortag an!

Ein Abend kostet 18,- €. Bitte bar vor Ort bezahlen.  

 

Es ist gut, wenn du bequeme Kleidung trägst und dein Handy lautlos oder ausschaltest. Bitte komme pünktlich bzw. etwas früher.

  • Facebook Social Icon

©2019 Dr. Sabine Fischer. Erstellt mit Wix.com